Der Förderverein

Der Bürgertreffpunkt ist eine Einrichtung des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf,
Abteilung Soziales und Stadtentwicklung,
er wird in Kooperation mit dem Förderverein geführt.

Nachdem am 1. Februar 1985 der S-Bahn-Betrieb auf der Wannseebahn wieder aufgenommen und damit auch das inzwischen total sanierte Bahnhofsgebäude von Lichterfelde-West neu genutzt werden konnte, hat das Bezirksamt Steglitz in dem historischen, denkmalgeschützten Gebäude eine Senioren-Freizeitstätte eingerichtet.

Am 31.10.2003 gründeten acht interessierte Bürger - die meisten waren als Ehrenamtliche in der Senioren-Freizeitstätte aktiv - den Verein „Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West e.V.“. Der Mitgliedsbeitrag beträgt gegenwärtig 30.- € im Jahr.

Der Förderverein unterstützt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf in seinem Bemühen, den Bürgertreffpunkt durch ein kulturelles Veranstaltungsprogramm attraktiv zu gestalten. Der Verein trägt zur Erhaltung und Modernisierung des Bürgertreffpunkts bei und sieht in der guten Betreuung der Gäste eine wichtige Aufgabe. Er ist als gemeinnützig anerkannt. Der Vereinszweck ergibt sich aus seiner Satzung:

„Zweck des Vereins ist die Förderung der Altenfürsorge durch ideelle, materielle und finanzielle Unterstützung der Seniorenfreizeitstätte Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin“.

Am 25.09.2010 konnte ein Vierteljahrhundert Bürgertreffpunkt gefeiert werden.

Vorstand:

Vorsitzender Harald Hensel
stellvertretende Vorsitzende Gertrude Nardzinski
Schatzmeisterin Angelika Hanske
Schriftführerin Gisela Simmat
Beisitzerinnen Dagmar Giesen
Regine Schulz
Eveline Zitzlaff
Elke Zippan

letzte Änderung: 19.12.2015 · Copyright © 2017 by Bahnhof Lichterfelde West e.V.